Landkarten in Fantasy

Ich gebe es offen zu: Ich besitze keinerlei Orientierungssinn im herkömmlichen Sinn. Wenn man will, dass ich nie hinfinde, sagt man mir Sachen wie: Geh nach Norden! Geh Richtung Bezirk XY! Ich orientiere mich lieber an handfesten Sachen wie “Nach dem gelben Haus links” oder “Gegenüber vom Billa, der neben dem komischen Greisler ist”. Karten … Continue reading Landkarten in Fantasy

Warum Self-Publishing?

Self-Publishing beschwört vor allem im deutschsprachigen Raum das Bild verbitterter Autoren hervor, die - verkannt von den Verlagen - ihre Kindheitserinnerungen unlektoriert drucken lassen, um ihr Buch dann kistenweise in der Garage zu stapeln. Vanity-Publishing ist das unschöne Wort dafür, dass alle Nicht-Verlags-AutorInnen über einen Kamm schert. Dabei wird übersehen, dass viele AutorInnen den Selbstverlag … Continue reading Warum Self-Publishing?

Beta-LeserInnen

Beta-LeserInnen sind großartig. Meine Beta-LeserInnen sind eine bunte Mischung aus Leseratten und Autoren. Manche kennen mich gut, andere nur entfernt. Die Sachen, die ihnen auffallen, sind oft so unterschiedlich wie sie als Personen. Wobei die Rollenspieler unter ihnen auf jeden Fall die pragmatischsten sind: Wieso durchsuchen die die Leichen nicht? (Tun sie jetzt natürlich 😉 … Continue reading Beta-LeserInnen