Rebellen: NaNoWriMo

November ist NaNoWriMo-Monat und wir sind auf der Zielgeraden: Noch eine knappe Woche und es ist geschafft. Oder zumindest einmal vorbei. 😉 Wer noch nichts davon gehört hat: Das Ziel ist es im November (dem National Novel Writing Month) 50.000 Wörter eines neuen Romanes zu schreiben. Der Sinn? Schreibroutine aufbauen. Endlich die Geschichte in die … Continue reading Rebellen: NaNoWriMo

Sprache und Fantasy

In diesem Beitrag geht es nicht um das Entwickeln eigener Sprachen, sondern um das Verwenden der eigenen Sprache und deren Fallstricke. Allen, die jetzt enttäuscht sind, möchte ich hiermit Evanescas großartige Reihe über Conlang ans Herz legen. Sprache ist immer auch ein Abbild der Gesellschaft, voller historischer und (pop)kultureller Verweise. Im österreichischen Deutsch etwa finden … Continue reading Sprache und Fantasy

Zeit zum Schreiben

Zeit zum Schreiben ist etwas, von dem man nie genug haben kann. Es ist etwas, was man selten findet und sich deswegen meistens nehmen muss: Hier ein paar Minuten, da vielleicht sogar mehrere Stunden. Denn neben Arbeit und Arztterminen gibt es da auch noch Partner, Kinder und Haustiere, die bespaßt werden wollen und ein Sozialleben … Continue reading Zeit zum Schreiben